20 Jahre Töpfermarkt Auerbach

TORSTEN GOODS feat. KÖSTRITZER JAZZBAND




                      20 Jahre Töpfermarkt Auerbach - Jubiläumskonzert


                       TORSTEN GOODS feat. KÖSTRITZER JAZZBAND

Torsten Goods (Jahrgang 1980), erhielt 2001 in New York ein Stipendium für die renommierte New School University.
Mit seinem zweiten Album feierte ihn die internationale Kritik euphorisch als „emerging new force in the jazz scene“.
2005 wurde er als einziger Europäer von Wayne Shorter und Herbie Hancock in die Finalrunde der „Thelonious Monk Jazz Guitar Competition“
in Washington gewählt. Es folgten Konzertreisen in ganz Europa, Asien und den USA. Eine seiner CDs wurde von niemand geringerem
als dem Funk-Mastermind Nils Landgren produziert. Auf dieser Platte mit dabei, das Who-Is-Who der aktuellen Jazzlandschaft: Nils Landgren,
Till Brönner, Wolfgang Haffner, Magnus Lindgen, Ida Sand und Victoria Tolstoy.

Eine spannende musikalische Symbiose - mit der Köstritzer Jazzband hat Torsten Goods an diesem Abend Musiker an seiner Seite,
die ihr Handwerk bestens beherrschen.
      

Biographie Torsten Goods
1980 in Düsseldorf geboren, wuchs Torsten Goods später in Erlangen auf. Seine Jazz-Ausbildung begann er mit 14 Jahren. In Peter O’Mara fand er einen Lehrer,
der ihn gezielt in die improvisierte Musik einwies. 2001 ging Goods als 20-jähriger mit einem Stipendium für die renommierte “New School University“ nach New York,
wo Jack Wilkins und Vic Juris seine Lehrer wurden. In „Big Apple“ traf er u. a. auf Seleno Clarke, Les Paul und nicht zuletzt auf George Benson, seinem großen Vorbild
und bald Mentor. Auf sein erstes Album „Manhattan Walls“ (2001) folgte 2004 „Steppin“. Die internationale Kritik feierte Goods euphorisch als
„emerging new force in the jazz scene“.
2005 wurde er als einziger Europäer von Wayne Shorter und Herbie Hancock in die Finalrunde der „Thelonious Monk Jazz Guitar Competition“ in Washington gewählt.

Seitdem geht Torsten Goods auf ausgedehnte Konzertreisen in Europa, Asien und den USA. Seit den Alben „Irish Heart“ (2006) und „1980“ (2008), mittlerweile auf dem
renommierten Jazzlabel ACT, rückte er auch als Sänger ins Bewusstsein.
Goods verfügt nicht nur über ein virtuoses Gitarrenspiel, sondern auch über eine sensible und ausdrucksstarke Stimme, die im Blues ebenso zuhause ist wie in Swing und Pop.
Die „Irish Heart“ und „1980“-Tourneen führten ihn durch ganz Deutschland wie zu den großen Festivals Europas.
Seit Herbst 2012 lehrt Goods an der Universität der Künste - Jazz Institut Berlin im Fach Jazz-Gitarre.
Im Juni 2013 erschien das von Nils Landgren produzierte fünfte Album „Love Comes To Town“, welches gleich in den deutschen Media Control Jazz Charts auf Platz 4 einstieg.
Neben ihm wirken auch prominente Gäste wie Till Brönner, Wolfgang Haffner, Magnus Lindgren, Ida Sand und Viktoria Tolstoy auf dem Album mit.
Im letzten Jahr wurde Torsten außerdem mit dem Deutschen Musikautorenpreis der GEMA im Bereich Jazz/Nachwuchs und dem Kulturpreis
seiner Heimatstadt Erlangen ausgezeichnet.

       


Eintritt: 12,00 € (auch in der Touristinformation), Abendkasse: 15,00 €




TORSTEN GOODS feat. K–STRITZER JAZZBAND

Samstag den 19.08.2017

Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Göltzschtalgalerie Nicolaikirche Auerbach
Alte Rodewischer Straße 2
08209 / Auerbach

 Veranstaltungstermin für ihren Handy-Kalender  Termin als QR-Code

Tickets bestellen!

Telefonische Bestellungen können Sie unter der Telefonnummer 03744 / 211815 aufgeben.


weitere Vorverkaufsstellen

Göltzschtalgalerie Nicolaikirche Auerbach
Alte Rodewischer Straße 2
08209 / Auerbach


zurück